[Marry’s Adventskalender| 24] Gewinnspiel 🎇🎉🍀

Mein Gewinnspiel läuft noch bis heute Abend!

Marry`s Bücherblog

Hallo meine Lieben!

Ich hoffe Ihr hattet schöne Weihnachtstage und seid gut in das neue Jahr gerutscht. Leider habe ich es nicht mehr geschafft mein Gewinnspiel rechtzeitig zu schreiben. Deswegen bekommt Ihr heute mein verspätetes 24. Türchen mit einer Überraschung für Euch.

Ursprünglichen Post anzeigen 315 weitere Wörter

Advertisements

[REZI] „Talon. Drachenblut“ von Julie Kagawa

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich Euch meine Rezension zu dem Buch „Talon. Drachenblut„** von Julie Kagawa präsentieren. Ich war von ihrem Schreibstill wie immer begeistert. Dies ist der vierte Teil der Reihe. Die Teile 1, 2 und 3 habe ich bereits für Euch rezensiert. Weiterlesen

[Marry’s Adventskalender | Türchen 16] Nadelfreihe Weihnachtsbäume 🌲🎄

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich ein kleines DIY für Euch. ihr braucht noch Weihnachtsdekoration oder sogar noch einen Tannenbaum? Hier eine kleine einfache Lösung, für die Ihr nicht viel braucht. 😉

Nadelfreihe Weihnachtsbäume – gibt’s nicht? Gibt’s doch!

Dafür braucht Ihr:

Grünes dünnes Papier in quadratischer Form. Ich habe dafür Origami Papoer verwendet, aber natürlich funktioniert es mit normalem Papier genauso gut. 

Als erstes legt Ihr das Blatt Papier mit der farbigen Seite nach oben vor Euch. Dann knickt Ihr das Papier jeweils zweimal längs und zweimal quer (s. Bild) und klappt es wieder auf. 

Danach legt Ihr das Papier mit der anderen Seite zu Euch und klappt links und rechts die Seiten ein, sodass Ihr ein Dreieck vor Euch liegen habt. Weiterhin knickt Ihr die  Kanten des Dreicks an die mittlere Knicklinie. Achtet darauf, dass Ihr das von beiden Seiten aus macht.

Jetzt wird es etwas Tricky! Faltet ein Dreieck wie unten rechts auf Bild 3 zusehen auf und faltet ein Lasche (links unten). Da ist tüftelarbeit gefragt, aber lasst Eich nicht aus der Ruhe bringen. Das macht Ihr dann wieder auf jeder Seite und schneidet dann die im Bild 4 weißen Papierteile ab. 

Als letztes schneidet Ihr den Weihnachtsbaum an den Seiten ein. Achtet darauf, dass die Schnitte in etwa gleich lang sind, den gleichen Abstand haben und sich auf der selben Höhe befinden. Danach knickt Ihr jede einzelne Seite bei den Einschnitten zu Dreicke und fertig ist Euer nadelfreier Weihnachtsbaum. 😋🎄

Wie sehen Eure Weihnachtsbäume dieses Jahr so aus? Wann baut Ihr auf? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Liebe Grüße,
Eure Marry

[REZI] „Winter der Welt“ von Ken Follet – ein historisches Meisterwerk ❤📚

wp-image-432572105jpg.jpg

Hallo meine Lieben! 🙂

Ich habe heute meine Rezension zu dem Buch „Winter der Welt“ von Ken Follett für Euch. Wie Ihr vielleicht schon auf Goodreads gelesen habt, hat es mir wahnsinnig gut gefallen. Ich habe zwar Band 1 („Sturz der Titanen“) nicht rezensiert, aber da jeder Band der Trilogie einen anderen Abschnitt der Geschichte behandelt, musste ich das Buch einfach rezensieren. 😉 Man sollte aber vorher den ersten Band gelesen haben, da man ansonsten einige Zusammenhänge nicht versteht. Den September habe ich zu meinem History Month erklärt. 🙂

Allgemeine Infos:

  • Preis: 29,99 € (Hardcover) | 12,99 € (Taschenbuch) | 9,99 € (E-Pub)
  • Verlag: Lübbe
  • Genre: Historischer Roman
  • 1.022 Seiten
  • ISBN: 978-3-7857-2465-1
  • Ersterscheinung: 18.09.2012

Zum Inhalt:

Achtung! Lesen auf eigene Gefahr!

1933. Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern.
Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und der Nationalsozialisten. Er entschließt sich, gegen den Faschismus zu kämpfen, und meldet sich freiwillig als Soldat im Spanischen Bürgerkrieg.
Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht. Sie geht in den Widerstand und bringt damit sich und ihre Familie in höchste Gefahr.
Die lebenshungrige Amerikanerin Daisy hingegen träumt nur vom sozialen Aufstieg. Sie heiratet einen englischen Lord – aber ihr Mann steht auf Seiten der Faschisten …

Von Berlin bis Moskau, von London bis Washington, D.C. spannt sich der weite Bogen der Geschichte. Der in sich abgeschlossene Roman erzählt die miteinander verbundenen Schicksale von Menschen in Deutschland, Russland, England und den USA, während über ihren Köpfen drohend der Zweite Weltkrieg heraufzieht. Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis. Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erhellt.

(Quelle: luebbe.de)

Mein Eindruck:

Das Buch ist einfach nur wahnsinnig gut. Es gibt die Geschichte um den Zweiten Weltkrige sehr authentisch rüber und gleichzeitig spielen sich Geschichten um die verschiedenen Protagonisten, die alle irgendwie miteinander verwoben zu sein scheinen. Die historischen Fakten sind einfach nur grandios eingewoben worden, wie z.B. der Reichstagsbrand von 1933 oder der Angriff auf Pearl Harbor 1941.  Der Geist der Zeit ist einfach nur genial eingefangen worden, sodass man die Emotionen der Menschen von damals selbst (so wie es eben beim Lesen möglich ist) durchlebt.

Ich finde Ken Follet hat einfach ein Händchen dafür die Geschichte und eine fiktive sehr verwobene Story miteinander zu verbinden. Diese Buch hat mir noch besser als der erste Teil der Trilogie gefallen. Auch wenn man die Grschichte ja doch irgendwie kennt, bringt sie durch die vielen verschiedenen Perspektivwechsel immer neue unbekannte Details zum Vorschein. Die deutsche Sicht kennen die Meisten sicherlich zur Genüge, aber was haben die Amerikaner gedacht? Wie hat sich die Sicht der Briten geändert? Was war vor dem Krieg in den Ländern? Auch mit der Nachkriegszeit habe ich mich bisher auch nur in der Oberstufe auseinander gesetzt, aber nie so wie in diesem Buch.

Ken Follett hat beim Schreiben des Buches mit verschiedenen Historikern zusammen gearbeitet und somit  eine sehr authentische Umgebung geschaffen, sodass der Leser sich genau in die Zeit und in das Leben der Protagonisten einfügen konnte

Zusammenfassend bekommt das Buch von mir volle 5 Sterne.

Liebe Grüße,
Eure Marry

[Challenge/ Day 6] the end is near…

Hello Potterheads! ❤️📚Dreimal dürft Ihr raten welches Buch am heutigen Tage den Weg zu mir gefunden hat. 😉

 Ja Harry Potter and the cursed Child von Jack Thorne. Und natürlich habe ich das direkt angefangen zu lesen. 

Allerdings leider erst um 19 Uhr und mit viel Müdigkeit, da ich heute lange arbeiten musste. Jetzt ist es mittlerweile 20.46 Uhr und ich bin auf Seite 42… Auf Englisch lese ich dann doch nicht ganz so schnell..

Liebe Grüße,
Eure Marry 

[Challenge/ Day 3] it goes on…

Hallo meine Lieben! 😄📚

Heute beginnt Tag 3 meiner 100 Seiten pro Tag Challenge. 😉  Ich werde immer mal wieder unter diesem Beitrag meinen aktuellen Stand aktualisieren… Also bleibt dran. 😀

Ich habe heute um 15.30 Uhr in dem Buch „Ein Vampir für gewisse Stunden“ von Lyndsay Sands auf Seite 334 weitergelesen und bin mittlerweile auf Seite 362. Ich bin schon gespannt, wie viel ich heute schaffe. 😉 

[18.48 Uhr] Naja mal sehen heute habe ich bis jetzt 34 Seiten gelesen und das Buch „Ein Vampir für gewisse Stunden“ von Lynsay Sands beendet. Ich werde jetzt noch kurz „Dare to Love. Gelegenheit macht Sehnsucht“ von Carly Phillips weiterlesen, aber leider habe ich nicht mehr viel Zeit… 

  
Leider habe ich in dem Buch nur 6 Seiten lesen können, da ich abends noch etwas vor hatte. Aber ich habe Nachts nachdem ich wieder da war dann doch noch gelesen und bin dann auf Seite 144 gelandet. Nachts habe ich dann noch 78 Seiten gelesen. Insgesamt sind das dann 118 Seiten, die ich gelesen habe.

Liebe Grüße, 
Eure Marry