[REZI] „Talon. Drachenblut“ von Julie Kagawa

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich Euch meine Rezension zu dem Buch „Talon. Drachenblut„** von Julie Kagawa präsentieren. Ich war von ihrem Schreibstill wie immer begeistert. Dies ist der vierte Teil der Reihe. Die Teile 1, 2 und 3 habe ich bereits für Euch rezensiert.Allgemeine Infos:Talon - Drachenblut

  • Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
  • 512 Seiten
  • ISBN: 978-3-453-26974-3
  • € 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
  • Verlag: Heyne fliegt
  • Erschienen:  25.09.2017

Zum Inhalt:

Auf alles war das unerschrockene Drachenmädchen Ember vorbereitet – aber nicht auf den Schmerz, den sie empfindet, als der Sankt-Georgs-Ritter Garret leblos in ihren Armen niedersinkt, vom Schwert des Gegners schwer verwundet.

Ohne zu wissen, ob Garret jemals wieder die Augen aufschlagen wird, muss Ember in den nächsten Kampf ziehen. Denn die mächtige Organisation Talon rüstet sich zum endgültigen großen Schlag gegen die Ritter und die aufständischen Drachen. Ganz vorne mit dabei: Dante, Embers Zwillingsbruder. Gemeinsam mit dem rebellischen Drachen Riley, der weiter um ihr Herz kämpft, dringt Ember in Dantes Versteck vor. Was die beiden nicht ahnen: Dante erwartet sie bereits. Und in seinen finsteren Plänen spielt Ember eine der Hauptrollen. Sollte sie sich widersetzen, ist ihr Leben nichts mehr wert … (Quelle: randomhouse.de)

Mein Eindruck:

Das Buch hat mich wie immer mitgerissen und in die Welt der Drachen entführt. Gerade der fiese Plotttwist am Ende des vorherigen Bandes, hat mich einfach gezwungen auch diesen Teil zu verschlingen.

Und auch dieses Mal hat mich die Reihe nicht enttäuscht. Es gibt so einige Neuerungen, die die Einzelgänger auf die Probe stellen und denen sie sich stellen müssen. Ember ist natürlich wie immer dabei. Doch einige Geheimnisse bleiben natürlich noch offen und das macht das Ganze noch spannender. Man fiebert die ganze Zeit mit und möchte am Liebsten selbst mitkämpfen. Auch Talon scheint noch mehr in Petto zu haben, als gedacht.

Der Schreibstill von Julie Kagawa hat mich wie immer nicht enttäuscht. Sie hat mich komplett mitgerissen. Leider hatte ich nicht so viel Zeit das Buch kontinuierlich weiter zu lesen und das Buch hat mich an einigen Stellen auch nicht so gefesselt, dass ich weiterlesen wollte, jedoch habe ich immer wieder in das Buch hineingefunden.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter gehen wird. Leider hat es mich nicht immer so fesseln können, sodass ich dem Buch gute 4 Sterne gegeben habe.

Kennt Ihr das Buch schon? Oder die Reihe? Was haltet Ihr davon? Ich freue mich auf Eure Kommentare! Also traut Euch! 😉

Liebe Grüße

Eure Marry


**Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar durch das Bloggerportal vom Heyne Verlag zur Verfügung gestellt bekommen! Vielen Dank dafür!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s