[REZI] „Zurück nach Hollyhill“ – Zeitreise einer anderen Art

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich eine Rezension zu dem Buch „Zurück nach Hollyhill“ von Alexandra Pilz für Euch geschrieben. Es ist der Auftakt einer Reihe. Das Buch hat mich auf die ein oder andere Weise überrascht…

Allgemeine Infos:

  • 16,99 € [D] | 17,50 € [A] |CHF 22,90* empf. VK-Preis
  • Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
  • Verlag: Heyne fliegt
  • ISBN: 978-3-453-53426-1
  • Erschienen: 25.02.2013

Zum Inhalt:

Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken …

Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …

(Quelle: randomhouse.de)

Meine Eindrücke:

Anfangs hatte ich so meine Zweifel bei diesem Buch, aber im Laufe der Story konnte es mich doch in seinen Bann ziehen. Dadurch, dass es so viele gute Kritiken hat, hätte ich natürlich auch große Erwartungen an das Buch und musste mich echt durchringen, am Anfang weiter zu lesen, aber es hat sich definitiv gelohnt.
Ab einer gewissen Stelle im Buch konnte und wollte ich nicht aufhören zu lesen. Die Autorin hat die Spannung auf den Punkt genau erfasst und frei gelassen. Natürlich werde ich hier diese Szene nicht weiter beleuchten (ich will Euch ja nicht spoilern…).

Das Mysterium um Hollyhill ist mir so in der Bücherwelt in der Art noch nie begegnet, wodurch mir anfangs die Story ziemlich undurchsichtig vorkam, aber das hat sich dann doch gegen Ende gelüftet. Natürlich gibt es immer noch Geheimnisse, die ich unbedingt herausfinden möchte. Auch die Charakteren der einzelnen Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein, passen aber trotzdem in grandioser Weise zusammen. Im Laufe des Buches wird deutlich, dass sie auf einer gewissen Ebene alle miteinander verbunden sind.

Man sollte meinen, dass mir das Buch total gut gefallen hat, aber leider hatte ich durch ziemlich gute Rezensionen zu dem Buch zu hohe Erwartungen. Was mir leider eine kleine Enttäuschung entgegen gebracht hat, obwohl ich die Grundidee eigentlich ganz gut fand, war das Buch mir an manchen Stellen zu aufgesetzt.

Zusammenfassend bekommt das Buch von mir 3 Sterne, aber ich werde mich davon nicht abhalten lassen den nächsten Teil zu lesen. Die Grundidee ist einfach zu gut und ich kratze im Moment nur oberflächlich an den Geheimnissen.

Wie hat Euch das Buch gefallen? Oder wollt Ihr es noch lesen? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Liebe Grüße,

eure Marry

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “[REZI] „Zurück nach Hollyhill“ – Zeitreise einer anderen Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s