[REZI] „Mary Island. Das Geheimnis des dritten Hügels“ von Jonathan Phillipi

Hallo meine Lieben, 😋📚

Ich habe heute für euch eine Rezension zu dem Auftakt der Mary Island Reihe „Mary Island. Das Geheimnis des dritten Hügels“ von Jonathan Phillipi. Ich habe an der Blogtour teilgenommen und hier geht es zur Facebook Veranstaltung mit allen Beiträgen meiner lieben Blogger Kolleginnen. Der Autor (Martin Frohmann) ist auch in der Endrunde für den HomBuch Preis 2016 nominiert. Hier verlinke ich euch mal die Abstimmung.

Allgemeine Infos:

  • erschienen im Verlagshaus El Gato
  • Preis: 13,90€
  • ISDN: 978-3943596373

Zum Inhalt:

Voller Begeisterung ziehen Julia, Steffen und Justus zu ihrem Vater in die USA, um dort zu leben. Sie denken, sie sind im Paradies angekommen. Aber das Paradies hat seinen Preis. Der Schamane John Eagle sieht in seinen Visionen den Untergang der Insel Mary Island vor der Küste von South Carolina in den USA und verkündet seine Warnung lautstark. Niemand glaubt ihm und die Bewohner wollen ihn und seine Tochter vertreiben. Da entdeckt der 14-jährige Steffen unter einem Hügel eine tödliche Gefahr. Können er und seine Freunde eine Katastrophe verhindern?… (Quelle: verlagshaus-el-gato.de)

Mein Eindruck:

Das Buch an sich hat mich von Anfang an mitgezogen. Allein die Leseprobe konnte mich direkt überzeugen. Das Buch beginnt in Deutschland und stellt die Hauptpersonen  sehr gründlich und familiär vor. Man hat direkt einen Eindruck von Jullie, Steven und Justin. Das Buch umschreibt außerdem die Problematik der Natives in Amerika und den Umgang in der Gesellschaft. Grob gesagt geht es eben auch um die Verfolgung der Indianer (das sog. Lynchen).

Ich hatte während des Lesens das Gefühl mich in einer Folge von TKKG, den Drei ??? oder den Fünf Freunden zu befinden. Diese Vorstellung hatte ich am Anfang durch die Inhaltsangabe oder auch die Leseprobe nicht direkt, da es ja quasi in einer Situation startet, die nicht das ganze Buch anhält… (mal grob umschrieben). Ich hatte viel Freude beim Lesen und genießen des Buches. Es gibt einem einerseits das Gefühl, in der TTKG, etc. Welt zu sein, aber eben auf einer wunderschönen Insel namens „Mary Island“, aber trotzdem hat es mir total gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil. 🙂

Ich war anfangs erst etwas skeptisch, da ihr ja wahrscheinlich mitbekommen habt, dass ich an der Blogtour zum Buch teilgenommen habe. Da wollte ich mir natürlich sehr sicher sein, dass ich das Buch auch wirklich schnell und auch so konzentriert wie möglich lese. Die Leseprobe hat mich direkt mitgezogen, aber die Inhaltsangabe hat mich doch etwas zurückschrecken lassen. Nachdem ich mich aber doch dazu entschieden hatte, das Buch zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören. Gott sei Dank. 😀 Ich habe lange nicht mehr eine solche Geschichte gelesen.

Das Buch bekommt von mir 4 Sterne und wer meinen Blogbeitrag  zur Blogtour einmal lesen möchte, kann sich hier über Mary Island und Umgebung informieren.

Liebe Grüße,
eure Marry

Advertisements

Ein Gedanke zu “[REZI] „Mary Island. Das Geheimnis des dritten Hügels“ von Jonathan Phillipi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s