[Adventskalender|Türchen 20] Was tun gegen e-Book Monopolisten?

Hey Leute! 🙋

Ich hatte mir vor ein paar Wochen ein E-Book gekauft von Amazon, da die Autorin gesagt hätte man könne das E-Book in das EPub Format konvertieren. Nun ja da hatte ich dann doch einige Probleme mit.

Erst habe ich es mit der Android App „E-Book Converter“ probiert und es hat auch bei einigen E-Books funktioniert, jedoch nicht bei dem, was ich unbedingt lesen wollte. Dann habe ich noch ein wenig weiter recherchiert.

  1. Man muss als erstes mal nachgucken, ob man das E-Book mit einem Kopierschutz (Achtung: laut §95a UrhG ist die Entfernung des DRM Schutzes verboten!) versehen ist. Das sieht man unter dem Produkt bei den Informationen: Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkungen (Bildquelle) . Ohne Kopierschutz könnt Ihr das E-Book nach dieser Anleitung konvertieren.123
  2. Wenn ihr wie ich keine Kindle habt, müsst Ihr Euch „Kindle for PC“ herunterladen und installieren. Das Programm findet Ihr hier. Über die App für Windows 8 funktioniert das so nicht.
  3. Dann öffnet Ihr das Programm und meldet Euch mit eurem Account an. Das müsste dann so aussehen. (siehe Screenshot)1234
  4. Dann ladet Ihr das betreffende E-Book herunter, indem Ihr das jeweilige Buch mit der rechten Maustaste anklickt und auf herunterladen klickt.
  5. Dann müsste es in dem Ordner „My Kindle Content“ auf eurem Computer abgespeichert sein. Bei Windows 7 Ist er im Ordner „Eigene Dokumente zu finden“. Bei Windows 8.1 ist es unter Windows8>Benutzer>User>Documents.
  6. Im nächsten Schritt braucht Ihr ein Programm, um das E-Book in das EPub Format umzuwandeln. Ich habe dafür Calibre verwendet. Das Programm findet Ihr hier.
  7. Nachdem Ihr es Installiert habt müsst Ihr das Buch in Calibre hinzufügen.12345
  8. Danach markiert Ihr das Buch, welches Ihr konvertieren wollt mit, einem Haken. Daraufhin klickt Ihr oben in der Leiste auf „Bücher konvertieren und dann einfach in dem geöffneten Fenster auf „Ok“.
  9. Danach liegt Euch das Buch im EPuB-Format vor. Wenn Ihr euren E-Reader mit eurem Computer verbunden habt und oben in der Leiste von Calibre rechts neben „Bibliothek“ „Gerät“ angezeigt wird, dann könnt Ihr auf das jeweilige Buch mit einem rechtem Mausklick über „an Gerät senden>An Hauptgerät senden“ ganz einfach auf euren E-Reader spielen.

Was haltet Ihr von dieser „Unfreiheit“?  Es ist zwar Kompliziert, aber es geht doch. 🙂 Diese Anleitung habe ich hier gefunden.

LG Marry

Advertisements

2 Gedanken zu “[Adventskalender|Türchen 20] Was tun gegen e-Book Monopolisten?

  1. jaytiii schreibt:

    Hallo Marry,

    deine Anleitung hört sich gut an! 🙂
    Habe auch einen Kindle. Bisher hatte ich nicht das Problem, die Bücher nur für einen anderen Reader angeboten zu bekommen. Aber diese Einschränkung finde ich aus meiner Sicht als Verbraucher generell sehr störend. Man will sich doch einen eReader aussuchen, mit dem man zufrieden ist und nicht allein den, der einem die beste Angebotsvielfalt bietet. Habe außerdem schon oft gedacht, dass ich gern Bücher tauschen würde mit jemandem, aber sowas funktioniert so leicht leider nicht. Das ist definitiv ein Vorteil der analogen Bücher!

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei unter http://www.wortbildwerke.wordpress.com
    Ich habe mit meinem letzten Beitrag eine kleine Meinungsrunde zum Thema eReader gestartet und würde mich auch über deine Meinung freuen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s