[Rezi] Saphirblau – das Hörspiel zum Film

Hallo alle zusammen!

Ich habe von der Random House Gruppe das Hörspiel „Saphirblau“ zum Film nach dem gleichnamigen Jugendbuch von Kerstin Gier als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür.

Kommen wir zur Rezi… 🙂

Dieser Teil ist der zweite Teil der Verfilmung der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier. Für diejenigen, die den Teil noch nicht kennen, empfehle ich einfach meine Inhaltsangabe zu überspringen. 😉 Doch falls Ihr es doch nicht lassen könnt, keine Sorge ich habe in dieser Rezension eigentlich keine Spoiler mit eingebaut.

Allgemeine Infos:

  • Format: Filmhörspiel
  • Laufzeit: ca. 2h 20 Min.
  • Preis: 14,99€ [D] / 22,90 sFr
  • ISBN: 978-3-8445-1574-9
  • Erscheinungstermin: 11.08.2014
  • Sprecher: Maria Erich, Jannis Niewöhner, Rufus Beck, Veronica Ferres, Katharina Thalbach, u. v. a.
  • Filmregie: Felix Fuchssteiner
  • Drehbuch: Katharina Schöde
  • Produktion: CTM / Der Hörverlag 2014

Inhalt:

Das Abenteuer von Gwendolyn Shepherd geht weiter. Was haben die Wächter wirklich vor? Sie und Gideon versuchen durch das Mysterien-Wirrwarr durchzublicken, doch ihre eigene Beziehung gerät auch ganz schön ins Wanken. Weiß der Graf von Saint Germain vielleicht mehr? Und was hat es wirklich mit Lucys und Pauls Verschwinden in die Vergangenheit auf sich?

Mein Fazit:

Ich kann das Filmhörspiel echt empfehlen für diejenigen, die den Film schon super fanden, da man hier noch wesentlich mehr Hintergründe erfährt als im Film eigentlich deutlich werden. Natürlich sagen viele, dass die Filme bzw. wie in diesem Fall das Hörbuch nicht so gut seien, weil sie von den Büchern abweichen, aber ich finde man muss die beiden differenziert voneinander betrachten. Aber das ist ein anderes Thema.  Die Erzählerstimme ist sehr angenehm und ich war echt überrascht, dass ein Filmhörspiel so gut ist und immer noch interessant ist, obwohl man den Film schon mehrmals gesehen hat. Am Anfang kamen mir die Stimmen etwas höher vor, aber das legt sich im Laufe des Hörspiels. Außerdem ist der zweite verfilmte Teil von der Story ausgehend echt super umgesetzt worden und es wird nicht langweilig bzw. es entsteht keine Art Hänger, wie so oft bei zweiten Teilen. Auch hier wird die Spannung hoch gehalten, wodurch man eigentlich den dritten Teil direkt weiterhören möchte, aber den gibt es ja leider noch nicht. Man konnte sich jede Person aus der Geschichte in Gedanken vor Augen führen, obwohl ich teilweise Problem hatte die Gedanken und das tatsächlich gesagte der Protagonisten zu unterscheiden (aber nur an ein bis zwei Stellen).

Zusammenfassend gebe ich dem Hörbuch 4 1/2 Sterne, da ich das Hörbuch echt genial finde, aber ich möchte mir noch Freiraum für den dritten und letzten Teil der Trilogie lassen (der kann ja noch besser sein *grins*).

Falls Ich euch jetzt neugierig gemacht habe verlinke ich Euch hier das Filmhörspiel. Oder habt Ihr es vielleicht schon gehört? Wie hat es Euch gefallen?

LG Marry

P.S. Ich wünsche Euch einen schönen Muttertag 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezi] Saphirblau – das Hörspiel zum Film

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s