Apocalypsis I von Mario Giordano

Hallo meine Lieben, 🙂

9783404166534xl

Ich habe mir als erstes Buch, welches ich Euch vorstellen will, einen Thriller von Mario Giordano mit dem Titel „Apocalypsis I“ ausgesucht. Die Trilogie, dessen ersten Teil ich euch im folgenden Abschnitt vorstellen werde, ist eine Zusammenstellung des dreizehnteiligen Serienromans „Apocalypsis“.

Allgemeine Fakten:

  • Preis [D]: 8,99 € (Taschenbuch) 4,99€ (E-Book)
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • 623 Seiten (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-404-16653-4
  • Erschienen: 16.03.2012

Inhalt:

In Rom tritt der Papst Johannes Paul III. aus unerklärlichen Gründen zurück und verschwindet spurlos. Daraufhin herrscht Chaos und alle Welt versucht den Papst zu finden. Es geschehen in der Zeit mehrere rätselhafte und bestialische Morde, die alle mit dem verschwinden des Papstes zusammenzuhängen scheinen.

Peter Adam, der als Vatikanreporter in Rom arbeitet, sucht mit einer Nonne namens Maria den verschwunden Papst. Dabei finden sie mithilfe des Chefexorzisten des Vatikans Don Luigi eine Spur, die auch mit Peters Vergangenheit und Zukunft zusammen hängt. Sie entdecken einen geheimnisvollen Orden, der vor nichts zurückzuschrecken scheint, um gegen die Kirche vorzugehen. Eine geheimnisvolle Prophezeiung steht hierbei im Mittelpunkt der Pläne des Ordens. Diese besagt, dass nach dem Papst Johannes Paul III. ein Papst kommen sollte, der sich Petrus II. nennen würde und der letzte Papst auf dem Stuhl Petri sein sollte.

Steht die Apokalypse bevor? Ist die Kirche dem Ende geweiht?

Auf der Via della Conciliazone reagiert das Chaos. Auf den Straßen liegen Leichen und Trümmerteile. Augenzeugen berichten von einem gleißenden Lichtblitz, der die Kuppel des Petersdoms zerfetzte. Über die Hintergründe dieses verheerenden Anschlags lässt sich zur Stunde nichts sagen, auch nicht über das Schicksal der hundertsiebzehn Kardinäle, die sich zum Konklave  versammelt hatten. Klar ist im Augenblick nur eines: Der Vatikan existiert nicht mehr. (Quelle: Klappentext des Buches)

Mein Fazit:

Ich finde dieser Kirchenthriller ist richtig gut geschrieben -und dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich kaum oder fast gar nicht Thriller lese- und macht echt Lust auf den zweiten Band der Trilogie. Die Thematik ist packend und man fühlt gerade zu mit den Protagonisten mit. Das Buch ist spannend von Anfang bis Ende und hat von mir 5* bekommen.

Dieser Thriller ist für jeden etwas der gerne mal ein etwas blutrünstiges (die Morde werden sehr genau beschrieben) liest, aber auch gerne eine tragische Liebesgeschichte mit verfolgt.

Mich hat am Meisten das Thema Vatikan angesprochen, sodass ich das Buch nicht in der Buchhandlung liegen lassen konnte. *grins* Das Buch behandelt genauso die Mythen, die über den Vatikan einhergehen, wie z.B. einige Prophezeiungen, die ich oben in der Inhaltsangabe ja schon einmal erwähnt habe.

Also abschließend ist zu dem Buch nur zu sagen: auch wenn ihr keine Thriller Fans seid Lest es !!

LG Marry

P.S. Was lest Ihr im Moment so schönes? Vielleicht sogar Apocalypsis I ? Lasst mir ruhig einen Kommentar da 😉

Quellen:

http://www.mariogiordano.de/giopage/Apocalypsis.html

http://www.luebbe.de/Buecher/Spannung/Details/Id/978-3-404-16653-4

http://www.media.exlibris.ch/covers/9783/4041/6653/4/9783404166534xl.jpg

Advertisements

3 Gedanken zu “Apocalypsis I von Mario Giordano

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s